Tag 22 Rückreise

Nun steht eine lange Rückreise bevor.

Zunächst ca. 1 Sdt. Transport zum Flughafen Phuket.

Der Flug nach Bangkok dauert 1,5 Std.

In Bangkok haben wir dann noch Zeit bis um 22:50 Uhr, hier werden wir noch mit der ARL in die Stadt fahren um unser letztes thailändisches Essen zu genießen.

Der Flug nach Düsseldorf dauert ca. 12 Stunden.

Wenn alles klappt bekommen wir den Anschlussflug nach Basel und sind dann ca. 30 Stunden später zu Hause.

Gerade haben wir im Moloch Bangkok noch das letzte asiatische Essen genossen.

Es ist hier sooo heiß, dazu das scharfe Essen, wir triefen aus allen Poren, später am Flughafen gibt’s Abkühlung.

Lange Beinkleider, Socken und Pulli warten auf uns.

Ankunft in Basel mit FGW (Fluggesellschaft Walter)

Tag 21

Letzer Tag am Meer.
Einfach herrlich hier, kein Hintergrund Gedudel, keine nervigen Jetski oder Motorboote weder aufdringliche Strandverkäufer noch Kindergeschrei oder unsinnige Animation. Nur Volgezwitscher, Grillenzirpen und das Rauschen des Meeres.

Ruhe und Erholung pur.

Am kilometerlangen Stand und im Meer verteilen sich wenige Menschen.

Oben auf der Straße gibt’s genug Restaurants und Bars sowie Einkaufsmöglichkeiten.
Wer nach Aktion und Mädels sucht muss nach Phuket. Hier verweilt eher das gesetztere Publikum.

Tag 20

Heute verbrachten wir den ganzen Tag wieder mit baden und lesen am Strand. Die Wellen waren etwas kräftiger als die letzten Tage. Das hat richtig Spaß gemacht.

Später hatten wir uns noch eine Thai Massage gegönnt welche leider nicht so ganz befriedigend war (Nein ich meine nicht das Happyend)

Aber es waren mehr Streicheleinheiten als eine Massage. (Claudia kann das wesentlich besser)

Am Abend gab es noch einen lecker BBQ Snapper dazu Reis und gebratenen Kanaa Gemüse in Oystersoße mit reichlich Garlic.

Tag 19

Heute habe ich die Blogbeiträge der letzten Tage nachgetragen, die Seite ist inzwischen etwas verhunzt, was vermutlich daran liegt, das mit verschiedenen Endgeräten mit verschiedenen Versionen (Android und IOS) gearbeitet wird.

Zuhause wird das später am PC bereinigt. Auch Bilder werden dann noch hinzugefügt.

Wir haben am Abend  noch ein Stradspaziergang gemacht zu einem netten Restaurant. Hier werden wir zum Sonnenuntergang unser Dinner einnehmen.

Tag 14 Umzug ins Baan Kaolak Resort

Nach dem Frühstück sind wir gegen 11Uhr mit dem Roller ins Resort gefahren um unser Gepäck bis zum Check in um 14 Uhr zur Aufbewahrung abzugeben . Zu unserer Überraschung konnten wir jetzt schon einchecken. Das Zimmer ist riesig und mit einem komplett Rollstuhlgerechtegerechtem Bad ausgestattet, auch die Terasse ist geräumig mit Blick in den Garten.

Da um 12 Uhr der Scooter abgegeben werden musste bin ich noch kurz zum „*Natong Suppmarkt“ gefahren um uns mit Getänken, Sonnencreme, Antibrumm usw. für die nächsten Tage einzudecken.

*Hier gibt es wirklich alles, was der Europäer (Deutsche) meint zu brauchen, Wurst, Käse, dunkles Brot und sogar Brezeln.

Zurück im Hotel hatte Claudia die Einkäufe und die Klamotten versorgt, ich habe den Roller zurück gebracht.

Hier soll nun unser Urlaub seinen gemütlichen Abschluss finden.

Daher wird es die nächsten Tage nicht mehr viel spannendes zu berichten geben.

Tag 13 Finale in Khao Lak

Wir haben gut geschlafen in der sehr einfachen Unterkunft-Traveler Lodge. Gleich nebenan an gab es ein gutes Frühstück. Nun machten wir uns auf die Suche nach einem Hotel. Da wir über die üblichen Portale nicht fündig wurden mieteten wir uns einen Roller für 250 Baht (€7,-) um einige Hotels abzufahren.

Gegen Mittag fanden wir im Baan Khaolak Beach Resort ein Zimmer, etwas teurer als geplant aber sehr schön. Die meisten Hotels waren ausgebucht, sehr teuer oder ohne nicht direkt am Strand.

Tiefenendspannt fuhren wir danach mit dem Scooter durch die Gegend wo wir zufällig eine Traumhafte Bucht mit einer Strandbar fanden.

Wir haben gut geschlafen in der Traveler Lodge. Gleich nebenan an gab es ein gutes Frühstück. Nun machten wir uns auf die Suche nach einem Hotel. Da wir über die üblichen Portale nicht fündig wurden mieteten wir uns einen Roller für 250 Baht (€7,-) um einige Hotels abzufahren.

Tag 12

Heute sind wir weiter gereist nach Phuket->Khao Lak.

Leider gab es kein Direktflug, daher müssten wir zurück über KL fliegen. Das bedeutet einen ganzen Tag für die Anreise.

Hat sich aber gelohnt, hier ist es einfach viel entspannter.

Wir fühlen uns ANGEKOMMEN.

Als erstes besorgten wir uns noch am Flughafen für 149Baht /~ €4,- eine Simkarte (10 GB/8 Tage)

Grab ist hier teurer als Taxi?

Den Busbahnhof und eine Minibus Verbindung zu suchen war uns zu anstrengend.

Also fuhren wir mit dem Taxi für Staatlich geregelte 1.800 Baht (€50-,) zur 80 km entfernten einfachen Unterkunft in der zweiten Reihe welche wir gestern schon online gebucht hatten um Morgen in aller Ruhe ein geeignetes Hotel für die restlichen Tage zu suchen.

 

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Erste Schritte